X

Durch sinnvolle Arbeit länger leben! 02.09.2014

Für Sie gelesen: Artikel aus GEO Wissen, Nr. 53

Vor einigen Jahren analysierte ein Team von US-Forschern das Leben von mehr als 1200 Senioren in und um Chicago. Sie stellten fest: Jene Menschen, die ihrem Dasein Bedeutung zumaßen und noch Ziele hatten, lebten messbar länger als die Pensionäre, denen das Leben leer vorkam. Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand aus der zweiten Gruppe innerhalb von fünf Jahren starb, war fast doppelt so hoch. Auch erkrankten diese Menschen häufiger an bestimmten Leiden wie etwa Alzheimer. 

Der Zusammenhang ist noch ungeklärt. Manche Wissenschaftler vermuten, dass sich die Lebenseinstellung über noch unbekannte Mechanismen auf die Gen-Expression auswirkt: Also darauf, wie die genetischen Informationen zur Mobilisierung von Zellfunktionen genutzt werden.

So deuten aktuelle Studien an, dass Menschen, die einen Sinn in ihrem Leben sehen, besonders solche Gene aktivieren, die ihren Körper stärken, indem sie etwa Entzündungen abwehren.

Unstrittig scheint indes: Wer Sinn in seinem Leben sieht, kann Stress besser abpuffern, wie Psychologen in mehreren empirischen Untersuchungen festgestellt haben.  Stress wiederum aber beeinflusst das Immunsystem – und damit, wie gut wir Krankheiten abwehren.

Quelle: GEO Wissen, Autoren: Ute Eberle, Gabriele Galimberti

Zur Kontaktseite