X

Blog Nr. 1 - Andreas Glemser goes Down Under 28.03.2014

Warum ich für die Überarbeitung unserer Unternehmensstrategie 6 Monate nach Australien gehe? Autor: Andreas Glemser, VV COCOMIN AG

Im Rahmen meiner Vorstands-Coachings erlebe ich sehr oft Vorstände, welche keine Zeit haben, um sich über die Zukunftsstrategie ihres Unternehmens Gedanken zu machen.

Die Terminkalender sind überfüllt mit operativen Aufgaben und sie sind über Monate ausgebucht. Strategische Arbeit findet dabei im Zug, Flugzeug oder auf dem Rücksitz der Vorstandslimousine statt. 

Leider hat dies mit Unternehmertum nicht mehr viel zu tun! So wollte ich auch für viel Geld nicht enden!

Deshalb habe ich mich Anfang 2013 entschieden, mir für die Überarbeitung unserer Unternehmensstrategie 6 Monate Zeit zu nehmen! Natürlich hat man diese Zeit nicht, wenn man zu Hause bleibt und eben nur weniger oft ins Büro fährt. 

Also mußte ich weit weg, vom alltäglichen Umfeld, und was wäre weiter als Down Under? Jetzt mußten nur noch die Ehefrau und die 3 Söhne überzeugt werden, bei einer schwäbischen, heimatverbunden Frau nicht einfach! Dann wurden Schule, Wohnstandort, Visa, Flüge und etc. organisiert, so dass es kein Zurück mehr gab!

Nun kam der Moment "wie sag ich´s den Kollegen bei COCOMIN und was werden diese denken". Da ich bereits 2004 eine dreimonatige Weltreise (siehe Artikel: Manager Magazin Reise 2004 )gemacht habe, fanden diese die Idee gut, bestanden aber darauf, dass ich Sie in die neuen Ideen mit einbeziehe und wir in dieser Zeit regelmäßigen Kontakt halten würden... Okay, machbar! 

Ca. 3 Monate vor der Abreise mussten nun die Kunden informiert werden!

 Was werden die Kunden sagen? 

Interessant war, dass viele meinten, dies sei ein mutiger Schritt und sie würden sich einen solchen nicht trauen! Auch fanden einige, dass gerade der VV von COCOMIN so etwas mache könne, schließlich müsse dieser vorleben, was er anderen predigt. Mit Sicherheit fragte sich der ein oder andere Kunde "was wird nun aus unserem Projekt" oder "werden seine Mitarbeiter dies ohne ihn schaffen" und und und...

Im Blog 2 lesen Sie, was geschah kurz vor der Abreise und...    (Blog 2 folgt in Kürze)

Zur Kontaktseite